Newsletter

Fällt heute das Training aus? Wann muss ich am Wochenende beim Wettkampf sein? Ist der Pressebericht schon veröffentlicht? Gibt es einen neuen Vorstands-Beschluss?

Antworten auf diese und mehr Fragen kann bequem per E-Mail erhalten, wer sich hier für unseren kostenlosen Newsletter registriert: Einfach eine leere E-Mail mit dem (vorformulierten) Betreff "WSSV-Internetseite Schwimmen - Newsletter" schicken an den: Webmaster

Dann gibt es künftig zeitnahe Benachrichtigungen über jede wichtige Änderung an der Internetseite der WSSV-Schwimmabteilung, z. B.:

Termine von Wettkampf- u. ä. Veranstaltungen, ggf. mit Ausschreibung,
Ergebnislisten, Meldeergebnisse und Protokolle,
Änderung von Trainingszeiten - auch Ferientraining,
Vorstandsbeschlüsse,
neue WB-Regeln.

Information gemäß Art. 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO, Inkrafttreten: 25.05.2018):

(1) Anlässlich der Erhebung der personenbezogenen Daten (hier: ausschließlich E-Mail-Adresse) wird Folgendes mitgeteilt:
a) Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen: (siehe Impressum)
b) Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: entbehrlich
c) Zweck der Datenverarbeitung: Abonnement des obigen Newsletters (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a EU-DSGVO)
d) berechtigte Interessen des o. g. Verantwortlichen: Mitteilung über Neuigkeiten auf der Webseite https://www.schwimmen-wssv.de/ per E-Mail
e) Empfänger der personenbezogenen Daten: ausschließlich der o. g. Verantwortliche (keine Weitergabe an Dritte!)
f) Übermittlung der personenbezogenen Daten in Drittstaaten: erfolgt nicht.

(2) Zusätzlich werden zwecks Gewährleistung einer fairen und transparenten Verarbeitung folgende weitere Informationen zur Verfügung gestellt:
a) Die Speicherung der personenbezogenen Daten erfolgt bis zum Widerruf der o. g. Einwilligung.
b) Es besteht das Recht auf Auskunft seitens des o. g. Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.
c) Es besteht das Recht, die o. g. Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.
d) Es besteht das Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde.
e) Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Eine Nichtbereitstellung hätte keine Folgen.
f) Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.